Modedesign aus Papier – Bildende Kunst Jg. 11

Kostümdesign zum Theaterstück „Narziss – Variationen eines Mythos“

Rokokokostüme aus Papier, die dennoch tragbar sind? 

Dies war die Semesteraufgabe im Grundkurs Kunst im zweiten Semester. 

Ausgehend von modehistorischen Inspirationen durch die spanische Hofmode der Renaissance und die höfische Mode des Rokoko erstellte der Grundkurs Kunst Papierkostüme für den Hofstaat der Prinzessin aus dem Märchen „König Drosselbart“ der Brüder Grimm.

Die Schüler*innen entwickelten in längeren Entwurfsprozessen Figurinen, Formentwürfe und Details und schließlich Entwürfe für die Kostüme. Anregungen holten sie sich unter anderem bei einer Exkursion ins Kunstgewerbemuseum, das eine modehistorische Ausstellung beherbergt.

Nachdem die Kostüme bei den Aufführungen des Stücks „Narziss – Variationen eines Mythos“ zum Einsatz gekommen waren, inszenierte der Kurs Einzel- und Gruppenbilder in den Kostümen.

Daniel Schönhals fotografierte die Aufstellungen. Lena Schröder Alvarez und Renée Redler inszenierten als Art Directors die Standbilder nach Gemälden aus der Epoche des Barocks.

Kostüme zum Stück „Narziss – Variationen eines Mythos“
Foto: Daniel Schönhals; Inszenierung: Renée Redler, Lena Schröder Alvarez
Der Grundkurs 11 Bildende Kunst in den Papierkostümen
Foto: Daniel Schönhals; Inszenierung: Renée Redler, Lena Schröder Alvarez
Modeentwürfe von Marlene Ritzschke: Zeitungscollage, Zufallsentwurf
Doppelseite aus dem Lookbook von Lena Schröder Alvarez: Modegeschichte als Inspirationsquelle
Doppelseite aus dem Lookbook von Gina Schuldt: Materialproben

Musikfahrt 2019

Motiviert und bereit,
Freuten wir uns auf eine schöne Zeit.
An den Hölzernen See sollte es gehen,
Damit wir ein schönes Weihnachtskonzert sehen. „Musikfahrt 2019“ weiterlesen

Dritter Sieger!

Spielend Russisch lernen – Die AvH Teams holen sich Plätze 3 und 5
 
Maxim Reinhardt (Klasse 12, Tutorium Herr Riedel) und Sascha Butz (Klasse 9.4) haben am Dienstag, den 03. September 2019 die Regionalrunde des Bundescups „Spielend Russisch lernen“ in Falkensee den 3. Platz erreicht. Die beiden Schüler bewiesen Nervenstärke und setzten sich gegen neun weitere Mannschaften aus Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Berlin durch. Unser zweites Team, Julia Marow (Klasse 9.3) und Olivia Meyer (Klasse 9.1) freuten sich über den 5. Platz.
Im Januar traten 32 Teams in unserer schulinternen Spielrunde gegeneinander an. Gewonnen hatten Katharina Werner und Sascha Butz. Maxim Reinhardt und Olivia Meyer wurden Zweitplatzierte. Da Katharina krank war, sprang Julia Marow kurzfristig als Ersatz ein. Vielen Dank für die Einsatzbereitschaft.
Beide Teams kämpften gegen starke Gegner, aber am Ende hatten andere Mannschaften mehr Würfelglück.

Ein wichtiger Aspekt des Bundescups „Spielend Russisch lernen“ ist die Integration von drei Zielgruppen: zum einen die Jugendlichen, die Russisch als Muttersprache mit nach Deutschland gebracht haben, dann die Schülerinnen und Schüler, die Russisch in der Schule lernen und diejenigen, die praktisch noch keine Erfahrung mit dem Russischen haben.  Alle 4 Teilnehmenden haben an diesem Tag dazugelernt.

Schließfächer mieten

Blick auf einige Schließfächer
Blick auf einige Schließfächer

An unserer Schlule stehen Schließfächer der Firma Mietra in einem separaten Raum (029) bereit.

Ein Mietra Schulschließfach erleichtert die schwere Schultasche und bewahrt persönliche Sachen sicher auf. Anmeldung, Service und Kündigung können direkt im Internet abgewickelt werden. Mietra empfiehlt die Anmeldung des Schließfaches im Internet:

Mietra – Ein Schließfach mieten

Dafür gibt es einen Mietnachlass und einen noch schnelleren Zugang zum Schließfach.

Wie unendlich lang sind 250 Meter, bitte? Rudern 2019

Den Beginn einer tollen Kooperation mit der Rudersektion der Turngemeinde in Berlin (TiB) hat die Durchführung des Ruderwettbewerbs „Deutschlands schnellste Klasse“ 2019 markiert.

„Wie unendlich lang sind 250 Meter, bitte? Rudern 2019“ weiterlesen

Französischer Besuch im Grundkurs Französisch f2 (11)

Anderthalb Stunden lang interessierte sich die in Straßburg Politikwissenschaften studierende Lucie Lochon am 27. März 2019 zusammen mit den Schülerinnen und Schülern des Grundkurses f2 für wichtige Etappen der deutsch-französischen Annäherung nach dem Zweiten Weltkrieg.

C. Streidt, Kursleitung

Mach mit – 21. Physik-Olympiade der AvH!

War im vergangenen Jahr die Aufgabe, ein Gegenwindfahrzeug zu konstruieren, so geht es in diesem Jahr um den Bau eines Tisches.

  • Datum: Freitag, den 14. 06. 2019
  • Zeit: 10:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr
  • Wo: 4. Etage – Raum 401
  • Aufgabe: Baue ein möglichst tragfähiges Tischchen!

Zu den Wettbewerbsbedingungen und -kriterien hier

„Mach mit – 21. Physik-Olympiade der AvH!“ weiterlesen

Nichts. Was im Leben wichtig ist? – Aufführung des DS-Kurses Jg. 12

Plakat zur Aufführung des DS-Kurses Jg. 12 Nichts. Was im Leben wichtig ist

Schuljahresbeginn in einer dänischen Kleinstadt und ein Jugendlicher geht nicht in, sondern aus der Schule, setzt sich auf einen Pflaumenbaum, an dem seine Mitschüler täglich vorbeimüssen, und versucht sie von der Bedeutungslosigkeit des Lebens zu überzeugen. Was kann man tun, um den Mitschüler auf dem Pflaumenbaum davon zu überzeugen, dass Leben Bedeutung hat?

Um diese existenzielle Frage geht es in dem Theaterstück des DS-Kurses Jg. 12 nach dem gleichnamigen Bestseller von Janne Teller.

Karten können per E-Mail auch bei Frau Benning bestellt werden: Benning(et)avh-schule.de

Wiederum Podiumsplätze beim Berliner Schulschach!!!

Am Donnerstag, den 17.01.2019 fand die diesjährige Berliner Schulmeisterschaft im Schnellschach am Max-Planck-Gymnasium in Berlin-Friedrichshain statt.Unser Alexander-von-Humboldt-Gymnasium beteiligte sich dieses Mal mit vier Mannschaften an den Wettkämpfen. Alle Teilnehmer unserer Schule waren sehr gespannt, ob auch dieses Jahr, so wie in den vergangenen fünf Jahren, ein Platz unter den drei besten Teams einer Wettkampfklasse erreicht werden kann. In der Wettkampfklasse WK I hatte das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium mit ihrer ersten Mannschaft die besten Aussichten auf einen vorderen Platz. „Wiederum Podiumsplätze beim Berliner Schulschach!!!“ weiterlesen

AvH-WK 2018 -Karten gibt es nur noch in der Schule

Schon wird die Aula in ein warmes Licht getaucht und erwartet nun sein Publikum für die beiden diesjährigen AvH-Weihnachtskonzerte am kommenden Dienstag, dem 18.12.2018, und am Mittwoch, dem 19.12.2018 jeweils um 18.30 Uhr.

Hier ein kleiner Eindruck von unserer Probe am Sonnabend …