Unsere Fahrt nach Kreisau – Deutsch-Polnisches Projekt „No more war!“

Fünf Schulen, vier Künste, drei Sprachen, zwei Länder und eine gemeinsame Geschichte: Im Juni 2022 nahmen sechs SchülerInnen der AvH mit Fr. Zaborowski an einer aufregenden Fahrt zur GedenkstäIe des Deutschen Widerstands in Kreisau (Polen) teil, um gemeinsam mit weiteren SchülerInnen aus Deutschland (Rheinfelden, Eberswalde) und Polen (Warszawa, Szamotuły) Inhalte aus dem Geschichtsunterricht in Workshops künstlerisch zu interpreSeren. Die inhaltliche Vorarbeit zu den geteilten Erinnerungen in der MiIe Europas wurde vom gesamten WPU-Kurs 9 Geschichte auf Grundlage des Schulbuch der Jahres 2021 „Europa – Unsere Geschichte“/“Europa – Nasza Historia“ geleistet.

„Unsere Fahrt nach Kreisau – Deutsch-Polnisches Projekt „No more war!““ weiterlesen

Und zieh! Jawoll, Beine!

Es war wieder soweit: am Montag (30.05.) fanden sich nach und nach die 7. Klassen (und andere Interessierte) in der Turnhalle zum Ruderwettbewerb ein. Unser Kooperationspartner der Oberstufe, die Rudersektion der Turngemeinde in Berlin (TiB), hatte 3 Ruderergometer dabei und alle konnten zeigen, wie schnell sie die 250 m fahren.

Die jeweils besten 8 Einzelergebnisse einer Klasse wurden zusammengerechnet:

„Und zieh! Jawoll, Beine!“ weiterlesen

Eine Stunde Politik mit der Bundesfamilienministerin Frau Lisa Paus

In diesem Jahr fand der „EU-Projekttag an den Schulen“ am 23. Mai statt. In dessen Rahmen brachte die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eine Stunde lang den Schülerinnen und Schülern des LK PW (11) und der Klasse 7.1 ihr Aufgabenfeld, die Arbeit der Europäischen Union und das Europäische Jahr der Jugend 2022 näher.

Diskutiert wurde dabei u.a. über den Krieg in der Ukraine, die Zukunft der Jugend und Europa, den rechtlichen Umgang mit und Hilfsangebote bei häuslicher Gewalt in Deutschland, Unterschiede in Ausbildung und Studium bei Flüchtlingen aus unterschiedlichen Ländern und das Wahlrecht ab 16 Jahren in Deutschland. Frau Paus antwortete ausführlich auf die Fragen der Lernenden. Es war informativ und interessant, einen Einblick in die Politik gewinnen zu können.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 7.1

Selma

Am Dienstag, dem 29. März folgten mein  Leistungskurs-Englisch L05 der Einladung der Botschaft der USA zu einer Vorführung des Films Selma mit einem Grußwort der Gesandten-Botschaftsrätin Elizabeth Horst. Es folgt ein Bericht von Raykia Schütte, Maxim Jungmann und Maximilian Siebach (Jg. 11) – Susanne Weiland, Kursleitung

„Selma“ weiterlesen

Play II Pause

Am 28.04.2022 waren Simon Gal und Lena Marie Eickenbusch vom Deutschen Theater in den Klassen 7.1 und 7.4 zu Gast. Für 60 Minuten entführten sie die Schülerinnen und Schüler auf ihre goldene Insel – raus dem stressigen Schulalltag mit all den verschiedenen Anforderungen und Erwartungen, dem Leistungsdruck und den Versagensängsten hinein in die schöne Welt der Pause. Mit großer Spielfreude und mit vielen interaktiven Games wurde in dieser Inszenierung die revolutionäre Kraft der Pause befragt. In einem Nachgespräch stellten sich Lena und Simon den verschiedenen Fragen der Siebtklässler. 

C. Streidt und S.Benning

France Mobil zu Gast

Am 29. März 2022 kam Anaïs Lefebvre, aus Rouen stammende Französin, in die Klassen 7.1 und 7.2, um je 45 Minuten lang auf spielerisch-musikalische Weise für die französische Sprache und auch Auslandserfahrungen (v.a. die vom DFJW organisierten Mobilitätsprogramme) zu werben. Dabei konnten die sich erst seit wenigen Monaten dem Französischen nähernden Lernenden gleich unter Beweis stellen, was sie schon alles verstehen.

Wie recherchiert man in einer „richtigen“ Bibliothek?

Am 24. März 2022 machte die Klasse 7.1 einen Ausflug in die architektonisch sehr interessante Alte Feuerwache Treptow, um sich dort mit Hilfe von Frau Helm in die OPAC-Recherche und die Welt der Onlineangebote der Öffentlichen Bibliotheken Berlins entführen zu lassen. Und wer bis dato noch keinen Leserausweis hatte, der kann nun gratis die Bestände und Dienstleistungen aller städtischen Bibliotheken nutzen.

C. Streidt, Klassenleitung 

Die Kiezpoeten waren zu Besuch!

Am 17. März 2022 statteten die drei Berliner Poetry Slammer Birdy, Jesko und Yusuf dem gesamten zwölften Jahrgang einen Besuch ab. Im Rahmen eines insgesamt vierstündigen Workshops standen „Schreiben“, „Performen“ und „Humor“ als Schwerpunkte auf dem Programm. Bei der Abschlussperformance trauten sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler auf die große Bühne der Aula und trugen ihre eigenen Texte vor.
Die Kiezpoeten sehen sich selbst als „Poesie-Startup“, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, Bühnenkunst und Spoken Word auf wirklich alle Bühnen der Stadt zu bringen.

S. Benning, N. Riediger, C. Streidt