Mathematik an der AvH

„Stimmt es, dass die Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums im Fach Mathematik überdurchschnittliche Leistungen erbringen?“

Ja, das stimmt! Wir haben nicht nur im PISA-Vergleich bezüglich der Berliner Schulen überdurchschnittlich gut abgeschnitten, sondern lagen auch in allen 10. Klassen bei der Mathematik-Vergleichsarbeit 2004 klar vor dem Durchschnitt der Berliner Gymnasien. Ein großer Teil der Schülerschaft vertritt uns gerne und immer wieder sehr erfolgreich bei diversen berlin-, bundes- oder europaweit durchgeführten Wettbewerben.

„Mathematik an der AvH“ weiterlesen

3. Stufe der Mathematikolympiade 2021

Auf Grund der diesjährigen Situation konnte die 3. Stufe der Mathematikolympiade in diesem Schuljahr nicht wie gewohnt stattfinden. Statt an , wie sonst üblich zwei zentral organisierten Wettbewerbstagen, trafen sich die Teilnehmerinnen am 26.02.2021 um 8.30 Uhr bei uns in der Schule. Dabei galt es in jeder Jahrgangsstufe 4 teils schwierige und über den regulären Schulstoff hinausgehende Aufgaben in insgesamt 4 Zeitstunden zu lösen.

Aus unserer Schule haben sich auf Grund ihrer hervorragenden Ergebnisse in der 2. Stufe (Bezirksausscheid Treptow-Köpenick) folgende Schülerinnen und Schüler qualifiziert:

Jahrgang 7:       Hua Quynh Lam Nguyen und Cara Hertha Schierle

Jahrgang 8:        Janik Keller

Jahrgang 10:      Vincent Dejl

Jahrgang 12:     Sina Anheyer

D. Lohse

Mathematik – Tag der offenen Tür 2021

Im Mathematikunterricht spielt das forschende Entdecken neuer Zusammenhänge eine zentrale Rolle an unserer Schule. Digitale Medien, wie das Programm GeoGebra, unterstützen unsere Schüler dabei, Probleme enaktiv zu erkunden und solide mathematische Grunderfahrungen aufzubauen. Das folgende Beispiel ist dem Stoff der neunten Klasse entnommen:

Finden Sie mithilfe der Schieberegler eine Funktion, die den mittleren Dachbogen möglichst genau beschreibt?

https://www.geogebra.org/classic/yu2dsfmk

Auch zur Veranschaulichung werden digitale Medien im Unterricht genutzt. Hier am Beispiel einer Pyramide, deren Volumen vektoriell berechnet werden soll:

https://www.geogebra.org/classic/ancnuvau

Neben den schuleigenen Geräten können, in Absprache mit dem Lehrer, auch eigene Endgeräte im Unterricht genutzt werden. Mithilfe von Anwendungen wie kahoot.de oder google-quiz lassen sich so Lernstände anonym und zeitnah diagnostizieren. Seht Euch mithilfe des folgenden Links schon einmal Themenbeispiele an, die in den Klassen 7 – 10 auf Euch zukommen. Auch Eltern sind natürlich eingeladen zu testen, was aus der Sek 1 „noch hängengeblieben“ ist. Viel Spaß!

https://kahoot.it/challenge/01113145?challenge-id=69b2c648-7d1a-478d-81f0- 4af7f32c739d_1611057721583

Spiel- PIN: 01113145

Gedankenlesen mit mathematischer Hilfe

Mit Hilfe von Mathematik Gedanken lesen oder das Alter einer Person erraten? Seit dem Thema „Terme und Gleichungen“ für die Klasse 7.3 kein Problem! Nachdem wir im Unterricht selbsternannte „youtube- Magier“ entlarvt haben, erstellten wir selbst Videos zum Thema. Das Gewinnervideo seht Ihr hier: 

http://avhschule.de/wp-content/uploads/2020/03/OwO.mp4

Ein weiteres spannendes Video könnt Ihr auf der Instagramseite der Klasse 7.5 @klasse7.5_avh sehen. Dieses ist gleichzeitig das Rätsel des Monats. Lösungen könnt ihr bei Eurem Mathematiklehrer abgeben. Die beste Lösung erhält einen Preis!    

3. Stufe der Mathematikolympiade 2020

Am 21. und 22. Februar 2020 findet die 3. Stufe der Mathematikolympiade für die besten Schülerinnen und Schüler aus ganz Berlin statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich jeweils um 8.30 Uhr im Heinrich-Hertz-Gymnasium (Rigaer Str. 81-82, 10247 Berlin-Friedrichshain). Bei einer maximalen Arbeitszeit von 4 Stunden müssen diverse mathematische Probleme gelöst werden, die zum Teil weit über die eigentlichen Inhalte des Unterrichts hinausgehen.

Aus unserer Schule haben sich auf Grund ihrer hervorragenden Ergebnisse in der 2. Stufe (Bezirksausscheid Treptow-Köpenick) folgende Schülerinnen und Schüler qualifiziert:

Jahrgang 7:        Leonie Schleusener

Jahrgang 8:        Haldor Heide

Jahrgang 9:        Ida Wummel

Jahrgang 10:     Horia Radu

Wir wünschen euch viel Erfolg aber auch Spaß beim mathematischen Tüfteln.

D. Lohse

Fachleiter Mathematik

Ergebnisse der 2. Stufe der Mathematikolympiade

Am 13.11.2019 fand die diesjährige 2. Stufe der Mathematikolympiade für den Bezirk Treptow Köpenick statt. Auch in diesem Jahr nahmen wieder Schülerinnen und Schüler unserer Schule in allen Jahrgangsstufen teil. Dabei waren folgende Schülerinnen und Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums besonders erfolgreich:

Jahrgang 7

3. Preis Leonie Schleusener

Jahrgang 8

5. Platz Haldor Heide

Jahrgang 9

3. Preis Ida Wummel

Jahrgang 10

1. Preis Horia Radu

Allen Gewinnern: Herzlichen Glückwunsch für die hervorragende Leistung.

D. Lohse
Fachverantwortlicher Mathematik

Knobelaufgabe im August

Die mathematischen Knobelaufgaben sind für alle, die Spaß am Rätseln haben. In regelmäßigen Abständen erhaltet Ihr die Möglichkeit Euer Gehirn mit mathematischen Knobeleien zu trainieren.

Wenn ihr eine Lösung gefunden habt, dann könnt ihr diese bei eurer Mathematiklehrerin oder eurem Mathematiklehrer oder per Email an lohse@avh-schule.de abgeben.

Die Besten erhalten einen kleinen Preis.

Viel Spaß beim Kobeln.

Eure Mathematiklehrer

Klassenstufe 7 – 9

Die Geschwister Natalie und Tim streiten darum, wer in der nächsten Woche den Müll runterbringen muss. Um dieses Problem fair zu entscheiden, spielen sie folgendes Spiel:

Vor ihnen liegen 20 durchnummerierte Karten (von 1 bis 20). Die Spieler nehmen abwechselnd Karten vom Spielfeld, die nicht ersetzt und im weiteren Spielverlauf nicht wiederverwendet werden. Verloren hat, wer keine Karte mehr vom Spielfeld nehmen kann. Als Regeln vereinbaren Natalie und Tim:

  1. Außer im ersten Zug muss die gewählte Karte ein Vielfaches oder ein Teiler der zuletzt entnommenen Zahl sein.
  2. Im Eröffnungszug muss eine gerade Zahl entnommen werden.

Ein Münzwurf hat entschieden, dass Tim beginnen darf. Natürlich will er nicht gegen seine Schwester verlieren. Und tatsächlich gibt es eine Spielstrategie, mit der Tim sicher gewinnt, egal was Natalie macht.

Finde eine mögliche Spielstrategie, mit der Tim sicher gewinnt!

Klassenstufe 10 – 12

Die Geschwister Natalie und Tim streiten darum, wer in der nächsten Woche den Müll runterbringen muss. Um dieses Problem fair zu entscheiden, spielen sie folgendes Spiel:

Vor ihnen liegen 100 durchnummerierte Karten (von 1 bis 100). Die Spieler nehmen abwechselnd Karten vom Spielfeld, die nicht ersetzt und im weiteren Spielverlauf nicht wiederverwendet werden. Verloren hat, wer keine Karte mehr vom Spielfeld nehmen kann. Als Regeln vereinbaren Natalie und Tim:

  1. Außer im ersten Zug muss die gewählte Karte ein Vielfaches oder ein Teiler der zuletzt entnommenen Zahl sein.
  2. Im Eröffnungszug muss eine gerade Zahl entnommen werden.

Ein Münzwurf hat entschieden, dass Tim beginnen darf. Natürlich will er nicht gegen seine Schwester verlieren. Und tatsächlich gibt es eine Spielstrategie, mit der Tim sicher gewinnt, egal was Natalie macht.

Finde eine mögliche Spielstrategie, mit der Tim sicher gewinnt!