Musik an der AvH

Beitragsbild für das Fach Musik

„Musik ist eine Reflexion der Zeit, in der sie entsteht“, sagt die erfolgreiche amerikanische Sängerin und Produzentin Diana Ross (geb. 1944). Sie wurde vor allen Dingen als Frontsängerin der Girl Group „The Surpremes“ in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts bekannt.

Das ist gerade einmal knapp 50 Jahre her. Und wer kennt Diana Ross noch? Vielleicht noch einige Eltern, aber die Schülerinnen und Schüler von heute wohl kaum noch.

Mit dieser rasanten Schnelllebigkeit, in der sich unser Leben heute bewegt und mit der sich auch die Musik ständig verändert, versucht der Musikunterricht auch an der AvH zu leben. Wir können nicht auf jeden neuen Musiktrend eingehen.

Blick in einen der beiden Fachräume für den Musikunterricht an der AvH
Blick in einen der beiden Fachräume für den Musikunterricht an der AvH

Im Unterricht wird sich aber auf verschiedene Weise mit Musik aus unterschiedlichen  Zeiten wahrnehmend, nachdenkend und gestaltend auseinandergesetzt, um diese Musik als eine Reflexion ihrer Zeit zu verstehen.

Für die Unterrichtsarbeit stehen zwei Fachräume und weitere Räume für ein Klassenmusizieren zur Verfügung. Keyboards und zahlreiche andere Instrumente sind vorhanden.

 

  • Ein Höhepunkt im Schulleben der Schule ist unser traditionelles AvH-Weihnachtskonzert.
  • In Vorbereitung auf dieses Konzert gibt es eine AvH-Musikfahrt.
  • Jeden Donnerstag in der 7. und 8. Stunde trifft sich die AG-Musik (Chor- und Orchestermusizieren)
  • Der Unterricht findet in den Universalklassen im Jahrgang 7 und 8 durchgängig mit zwei Wochenstunden, in den Profilzugklassen ab Jg. 8 mit 1,5 Wochenstunden statt. In den Jahrgängen 9 und 10 wird der Unterricht epochal erteilt, d.h. es gibt ein halbes Jahr zwei Wochenstunden Musik, im anderen Halbjahr dann zwei Wochenstunden Bildende Kunst (siehe dazu die Stundentafel an der AvH)

Fachverantwortliche: K. Heims/ L.Kurtze